Kinnlade


Kinnlade
f jaw; er ließ die Kinnlade fallen his jaw dropped
* * *
die Kinnlade
jawbone; mandible; jaw
* * *
Kịnn|la|de
f
jaw(-bone)
* * *
Kinn·la·de
f jaw[-bone], mandible spec
vor Verblüffung klappte ihm die \Kinnlade hinunter his jaw dropped [open] in amazement
* * *
die jaw
* * *
Kinnlade f jaw;
er ließ die Kinnlade fallen his jaw dropped
* * *
die jaw
* * *
-n f.
maxilla n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Kinnlade — Kinnlade, so v.w. Kiefer. Kinnladenarterie, so v.w. Arteria maxillaris. Kinnladenkrampf. so v.w. Kinnbackenkrampf …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kinnlade — Kinn: Das gemeingerm. Wort mhd. kinne, ahd. kinni, got. kinnus, engl. chin, schwed. kind beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen – vgl. z. B. griech. génys »Kinn, Kinnbacke« und lat. gena »Wange« – auf idg. *g̑enu »Kinn«. Die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kinnlade — die Kinnlade, n (Oberstufe) der untere Kieferknochen Synonym: Unterkiefer Beispiel: Der Gegner bekam einen Schlag gegen die Kinnlade und fiel zu Boden …   Extremes Deutsch

  • Kinnlade — Schädel in Seitenansicht: 1. Stirnbein (Os frontale) 2. Scheitelbein (Os parietale) 3. Nasenbein (Os nasale) 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Kinnlade — Kinnbacke * * * Kịnn|la|de 〈f. 19〉 = Kinnbacke [zu Lade „Behälter“ (für die Zähne)] * * * Kịnn|la|de, die [zu ↑ Lade = Behältnis, also eigtl. = Behältnis der Zähne]: Unterkiefer. * * * Kịnn|la|de, die [zu Lade= Behältnis, also eigtl. =… …   Universal-Lexikon

  • Kinnlade — Kịnn·la·de die ≈ Unterkiefer …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kinnlade — Kennlad (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Kinnlade — Kịnn|la|de …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kinnlade, die — Die Kinnlade, plur. die n, S. Kinnbacken …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kinnbacke — Kinnlade * * * Kịnn|ba|cke 〈f. 19〉 Ober u. Unterkiefer; oV Kinnbacken; Sy Kinnlade * * * Kịnn|ba|cke, die, (südd.:) Kịnn|ba|cken, der: seitlich ans Kinn anschließender, die Wange nach unten begrenzender Teil des Gesichts. * * * Kịnn|ba|cke,… …   Universal-Lexikon

  • Kinn — Sn std. (8. Jh.), mhd. kinne, ahd. kin(ni), as. kin(ni) Stammwort. Aus g. * kinnu f. Kinnbacken, Wange , auch in gt. kinnus f. Wange , anord. kinn f. Wange , ae. cinn Kinn , afr. in zin bakka Kinnbacken . Mit nn aus nw in archaischen obliquen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.